Die Ehe für alle ist ein historischer Schritt für die Gleichstellung!

Das Schweizer Parlament hat am 18. Dezember 2020 mit grosser Mehrheit entschieden, dass die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare geöffnet werden soll. Diese Gesetzesänderung – die Ehe für alle – war ein wichtiger und längst überfälliger Schritt in Richtung Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Paaren mit heterosexuellen Paaren in der Schweiz. Am 26. September 2021 haben auch die Stimmbürger*innen mit einem deutlichen JA die Ehe für alle angenommen und wir dürfen ab dem 1. Juli 2022 endlich heiraten!

Diese deutlichen Resultate waren nur möglich, dank dem grossartigen Engagement von tausenden Aktivist*innen der Community. Auf der Kampagnenwebsite kannst du noch in Erinnerungen schwelgen.

 

Was bedeutet die Ehe für alle für mich?

In unserem FAQ findest du die wichtigsten Fragen und Antworten.

FAQ Ehe für alle

 

Du hast bereits im Ausland geheiratet?

Wichtig für dich: Wenn du nun in der Schweiz wohnst, solltest du bis am 1. Juli 2022 deinen Güterstand regeln. Details dazu findest du in unserem FAQ.

 

Wie wirkt sich meine Heirat finanziell aus?

Bei der Beratung für Queers vom VZ VermögensZentrum können individuelle Fragen zu finanziellen Themen mit Fachpersonen besprochen werden. Als Pink Cross Mitglied erhältst du zudem 15% Rabatt auf deine Beratungen. Informiere deine Ansprechperson aktiv über deine Mitgliedschaft bei Pink Cross.

Finanzielle Beratung

 

Auf der Suche nach Statistiken?

Wenn du für deine wissenschaftliche Arbeit entsprechende Umfragestatistiken von vor der Abstimmung benötigst:

Umfrageresultate

Du willst Familie?

Unsere konkreten Forderungen zur Anerkennung von Regenbogenfamilien findest Du hier
Ressourcen zur Familiengründung in gleichgeschlechtlichen Beziehungen findest Du hier:

www.rainbowdads.ch www.swissgaydads.org www.regenbogenfamilien.ch