JA zum Covid-Gesetz!

Es ist ein Ja aus Vernunft. Niemand hat Lust auf Pandemien – schwule Männer haben da weitaus mehr Erfahrung als viele andere in der Schweiz. Aber wir wissen auch: Nur mit Schutzstrategien und Begleitmassnahmen kommt man raus aus einer Pandemie. Es geht um Wirtschaftshilfen, Taggelder für Arbeitslose, Härtefallhilfen für Selbstständigerwerbende, Entschädigungen für Kultur, Eventbranche, Kitas und um das Zertifikat...

Florian Vock ist im Vorstand von Pink Cross, arbeitet als Programmleiter bei der Aids-Hilfe Schweiz und lebt in Zürich. 

 

Warum setzt du dich für ein JA zum Covid-Gesetz ein?

Es ist ein Ja aus Vernunft. Niemand hat Lust auf Pandemien – schwule Männer haben da weitaus mehr Erfahrung als viele andere in der Schweiz. Aber wir wissen auch: Nur mit Schutzstrategien und Begleitmassnahmen kommt man raus aus einer Pandemie. Es geht um Wirtschaftshilfen, Taggelder für Arbeitslose, Härtefallhilfen für Selbstständigerwerbende, Entschädigungen für Kultur, Eventbranche, Kitas und um das Zertifikat.

Bist du von der Lösung des Covid-Zertifikats überzeugt?

Auch hier: Spass macht es sicher nicht. Aber ich bin beeindruckt, wie schnell und funktional dieses europaweite Tool entwickelt wurde. Die Codes dahinter sind transparent, der Datenschutz ist gewährleistet, und die gesetzliche Grundlage gibt es mit dem Covid-Gesetz. Ich bin wahnsinnig froh, gibt es ein Zertifikat, das Freizeit wieder möglich macht. Gleichzeitig ist es mir ein grosses Anliegen, dass durch das Zertifikat unsere trans Freund*innen nicht diskriminiert werden. Das heisst: Menschen, die das Zertifikat kontrollieren, sollen sensibilisiert sein, dass das M oder F und der Name auf der ID nicht immer mit dem Geschlechtsausdruck der Person übereinstimmt.

Welchen konkreten Einfluss hätte ein JA zum Covid-Gesetz auf unsere Community?

Es würde so weitergehen wie jetzt. Mein Eindruck ist: Es funktioniert gut. Ich war letztes Wochenende an einer schwulen Party, und es war einfach wunderbar, wieder zusammenzukommen. Was bei einem Nein passiert? Keine Ahnung. Die Folgen für Angestellte wären prekär – und Reisen in Europa wird wohl auch unmöglich.

Möchtest du sonst noch etwas loswerden?

Wir alle, die nicht gehört werden, weil wir uns ohne grosses Tamtam solidarisch verhalten, müssen jetzt sagen: Wir stehen zu den Fakten und zur Wissenschaft – und wir wollen endlich raus aus der Pandemie. Darum befürworten wir das Covid-Gesetz.