Gesucht: Projektleiter*in LGBTIQ-Helpline (40%)

Möchtest du die Communtiy aktiv mitgestalten und für Pink Cross arbeiten? Wir haben deinen Traumjob! Ab sofort oder nach Vereinbarung suchen wir eine*n Projektleiter*in LGBTIQ-Helpline (40%).

Pink Cross vertritt die Interessen von schwulen und bisexuellen Männern in Politik und Gesellschaft. Wir setzen uns dafür ein, dass sie selbstbestimmt ihr Leben gestalten können und engagieren uns mit unseren Partnerorganisationen für die gesamte LGBTIQ-Community. Gemeinsam mit mehreren Part-nerorganisationen betreibt Pink Cross die LGBTIQ-Helpline, welche von Montag-Donnerstag (19-21 Uhr) kostenlose Peer-Beratungen für LGBTIQ-Personen per Telefon, Chat und E-Mail anbietet.

Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung eine*n

Projektleiter*in LGBTIQ-Helpline (40%)

In dieser spannenden und vielfältigen Funktion setzt du die Weiterentwicklung der LGBTIQ-Helpline selbstständig um. So baust du ein nationales Beratungsteam aus ehrenamtlichen Peer-Berater*innen auf, welches du betreust und coachst. Weiter positionierst du die LGBTIQ-Helpline mit diversen Kom-munikationsmassnahmen als erste Anlaufstelle für sämtliche Anliegen im Bereich LGBTIQ. Du arbeitest in der Projektumsetzung eng mit den Projektpartner und Geldgebenden (v.a. Stiftungen) zusammen. Für das Projekt besteht ein detaillierter Projektbeschrieb, der Fokus liegt dabei auf der Deutschschweiz, wobei du zusätzlich den Projekttransfer in die Romandie unterstützt. 

Deine Aufgaben

  • Koordination, Betreuung und Unterstützung der regionalen Beratungsteams und Leitung des nationalen Beratungsteams; Coaching der ehrenamtlichen Peer-Berater*innen bei technischen, fachlichen und beratungsspezifischen Fragen
  • Planung und Durchführung (mit Partner*innen) der regelmässigen Aus- und Weiterbildungsanlässen für die Peer-Berater*innen
  • Umsetzung der Kommunikationsmassnahmen (Web, Print, Online, Social Media) und Marktpositionierung 
  • Koordination und Austausch mit Partnerorganisationen und Vernetzung mit Organisationen im Beratungsumfeld
  • Stetige Weiterentwicklung der eingesetzten technischen Tools (z.B. Ticketing-Tool) und Erarbeitung von Handbüchern für Peer-Berater*innen
  • Laufendes Controlling und Reporting an Geldgebende / Stiftungen
  • Unterstützung bei der Sicherstellung der langfristigen Finanzierung der LGBTIQ-Helpline

Das bringst du idealerweise mit

  • Erfahrung in der Leitung von Projekten (in ehrenamtlichem oder beruflichem Kontext)
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Freiwilligen oder Ehrenamtlichen
  • Erfahrung in der Durchführung von Workshops / Erwachsenenbildung
  • Erfahrung in der Planung und Umsetzung von Kommunikationsmassnahmen
  • Gute Kenntnisse der Schweizer LGBTIQ-Community
  • Stilsicheres Deutsch, gute Französischkenntnisse 

Das bieten wir

  • Ein spannendes, sehr vielfältiges Wirkungsfeld mit der Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und umzusetzen
  • Eine unkomplizierte Arbeitsatmosphäre in zentralen Büroräumen in Bern
  • Die Möglichkeit, einen Teil deiner Arbeit im Home Office zu erledigen (falls gewünscht)
  • 5 Wochen Ferien, faire Entlohnung und Sozialleistungen

Interessiert?
Wir freuen uns auf deine digitale Bewerbung bis 12. Juni 2022 an Aktivieren Sie Javascript um diese geschützte E-Mail Adresse zu sehen.. Die erste Runde der Bewerbungsgespräche findet voraussichtlich am 17. Juni statt.
Fragen beantwortet dir gerne Roman Heggli, Geschäftsleiter Pink Cross unter 031 372 03 72 oder Aktivieren Sie Javascript um diese geschützte E-Mail Adresse zu sehen.

 


Unsicher?

Wir suchen auch eine*n Leiter*in Regionalpolitik mit Schwerpunkt Schulsensibilisierung (80%). Vielleicht passt diese Stelle besser zu dir?